elitec Wärmetechnik und Kabelmanagement

Kabelkanäle aus Stahlblech – Infos zum Material


Werkstoffeigenschaften Stahlblech

Verzinktes Stahlblech hat sich als Werkstoff in vielen Bereichen der Elektroinstallation bewährt. Aufgrund ihrer niedrigen Brandlast und hohen Stabilität werden Kabelmanagement-Systeme aus verzinktem Stahlblech in Bereichen mit erhöhter mechanischer Beanspruchung bevorzugt eingesetzt. Die farbliche Gestaltung durch eine hochwertige Pulverbeschichtung lässt nahezu keine Wünsche offen und ermöglicht die spezifische Farbabstimmung auf die Firmen-CI-Richtlinien oder auf individuelle Projektlösungen.

Die hochwertige Vorbehandlung sowie modernste Verfahrenstechnik garantieren langlebige und qualitativ erstklassige Beschichtungen. Durch die Pulverrückgewinnung aus dem Overspray (Anteil des verspritzten Materials, welches nicht auf das Werkstück gelangt) und dem lösungsmittelfreien Prozess werden Ressourcen und Umwelt geschont: eine umweltfreundliche und umweltverträgliche Pulverbeschichtung.

Hierbei werden auch die hohen Qualitätsansprüche des GSB (Gütezeichen für Stückgutbeschichtung von Bauteilen) erfüllt. Die Kabelmanagement-Systeme aus Stahlblech sind nach der Pulverbeschichtung hochschlag- und kratzfest. Leichte Farbunterschiede in der Kombination von Kanal-Systemen aus Stahlblech und Formteilen aus PVC sind technisch bedingt und aufgrund der unterschiedlichen Materialstruktur nicht zu verhindern. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Anforderung vor Ort (z. B. Lichtverhältnisse, Schattenwurf) erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit unseren Vertriebsmitarbeitern die richtige Produktempfehlung. Kanalunter- und oberteil werden mechanisch und automatisch selbsterdend (beschichtete Ausführung) mittels völlig von Beschichtung freier Kanten verbunden (zusätzliche Erdungslaschen befinden sich im Abstand von ca. 450 mm in allen Kanalunterteilen).


Werkstoff: Feuerverzinktes Stahlblech, Galvalume

Für: MINI S, LFS/FBS, BRS und MBRS
Kontinuierlich schmelztauchveredeltes Blech aus Baustählen DIN EN 10346
 

Mechanische Eigenschaften

  • Zugfestigkeit: 330 N/mm²
  • Streckgrenze: 250 N/mm²
  • Bruchdehnung: 19 %
 

Physikalische Eigenschaften

  • Entflammbarkeit: nicht brennbar (Brandschutzklasse A1 nach DIN 4102)
  • Längenausdehnungskoeffizent: 11,5 x 10-6 K-1
  • Spezifischer Widerstand: 0,14 – 0,18 Ω/mm²
 

Korrosionsschützender Überzug

Art des Schmelztauchüberzugs; Aluminium, Zink (AZ), mit 55 % Aluminium, 43,4 % Zink und 1,6 % Silizium. Zusätzlicher Korrosionsschutz durch kathodischen Schnittflächenschutz.

  • Auflagendicke: 70g/m², beidseitig
  • Zinkstruktur: kleine Zinkblume (m), d. h. makroskopisch nicht erkennbare Zinkblume
  • Oberfläche: ohne Pickel, glänzende Oberfläche
  • Oberflächenschutz: geölt
  • Oberflächenveredlung: Beschichtung in RAL-Farben (Polyesterpulver, GSB-Qualität)

Lesen Sie auch: Kabelkanäle aus Alumiunium – Infos zum Material


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen   OK